Zum Umgang mit Erzählungen über längst vergangene Zeiten I

Wenn dir jemand erzählen will, dass er Weihnachten 1931 ein Radio bekommen hat, so sei ganz vorsichtig, wenn dabei Worte wie Volksempfänger, Philips oder „Goebbels-Schnauze“ fallen.

Wir wissen ja alle, dass früher alles anders war und heute das Früher sogar noch ganz anders ist, als das Früher früher war. Der so genannte Volksempfänger wurde tatsächlich „Goebbels-Schnauze“ genannt1, allerdings wurden diese Geräte von der Firma Dr. G. Seibt hergestellt und nicht von Philips. Philips war und ist nämlich eine niederländische Firma und die haben 1931 garantiert keine Volksempfänger für Deutschland hergestellt. Warum nicht? Nun, zum einen war/ist Philips keine deutsche Firma2 und zum anderen wurde der Volksempfänger erst wenige Monate nach der Machtergreifung Hitlers (1933) vorgestellt.

Stay tuned for more fun facts about old stories! There will be nazis in it, I promise!

  1. zumindest der 1938 eingeführte DKE38 []
  2. Wichtiges Ausschreibungskriterium, auch schon zu damaliger Zeit []

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.