BAG Medien und Netz: Einleitung

Default Icon

Von Claus Hock. Der zweite Workshop für diesen Tag ist der vom “BAG Medien- und Netzpolitik, BAG Demokratie und Recht sowie BAG Kultur” mit dem schönen Titel UrheberInnenrecht und Informationsfreiheit. Der Workshop bedient also das Leib- und Magenthema der meisten Blogger und “digital natives”. Mit dabei sind bisher Michéle, Philipp und ich.

Kernthesen des Workshops sind:

  1. Ein Ausspielen von elementaren Bürgerrechten gegen gerechte Vergütungs- oder Abrechnungsmodelle kommt für Bündnis 90/Grüne nicht in Frage
  2. Die Begrenzung der geltenden Schutzfristen berücksichtigt den Innovationszyklus unserer heutigen Zeit und kreative Entwicklungen stärker
  3. Eine gerechte und angemessene Vergütung der UrheberInnen selbst muss Leitmotiv aller Urheber- und Leistungsschutzgesetzgebungen sein
  4. Das Urheberrecht muss rechtlich verankert UrheberInnen und NutzerInnen gleichzeitig schützen und dienen – es ist Teil eines sozial gerechten Gesellschaftsvertrages

Bis zum Start des Workshops lockere und unterhaltsame Gespräche am Tisch.

Kommentar verfassen