Bilder und ihre Kontexte

Mit Bildern ist das immer so eine Sache. Bilder zeigen nur einen Augenblick, lassen nicht immer einen Rückschluss auf den Kontext zu und werden außerdem durch die Zeigesituation beeinflusst. Das Internet hat es nun möglich gemacht, dass eigentlich jeder auf eine nahezu unendliche Anzahl von Bildern zugreifen kann. Dadurch werden mitunter die selben Bilder in völlig unterschiedlichen Artikeln benutzt oder aber Bilder werden einfach „geklaut“, d.h. von irgendeiner Internetseite runtergeladen und dann für die eigenen Inhalte genutzt. Bei manchen Bildern darf man das unter Umständen sogar, mit verschiedenen Einschränkungen/Optionen zum Beispiel bei allen Bildern, die unter Creative Commons veröffentlicht werden. Andere Bilder hingegen werden von den Presseagenturen oder Journalisten/Fotografen verkauft. Diese Bilder einfach von den Käufern runterzuladen und selbst wieder zu veröffentlichen wird nun gar nicht gerne gesehen. Die etwas dreistere Version ist das so genannte Hotlinking. Derjenige, der den Hotlink setzt hat den Inhalt, der eigentliche Seitenbetreiber dafür den Traffic und ggfs. die Kosten für den Einkauf der Medien.1 Durch einen Retweet bin ich beim Pantoffelpunk gelandet, der festgestellt hat, dass ein eher zweifelhafter2 Blog eins der Bilder vom pantoffelpunk in einem seiner Artikel benutzt und zwar als Hotlink. Daraufhin ersetzte er das entsprechende Bild, wodurch dann ja auch das Bild beim Hotlinker verändert wurde. Bis jetzt (00:11 Uhr) ist es dem Blogbetreiber wohl auch noch nicht aufgefallen.3 Neugierig geworden, hab ich mir den Blog mal angeguckt und dabei festgestellt, dass Hotlinking die Regel zu sein scheint. Nur sehr, sehr wenige Artikelbilder sind direkt auf den Blog-Webspace geladen4 , die meisten werden direkt von anderen Seiten geladen. Bei ein paar Seiten5 denkt man sich: Gleich und Gleich gesellt sich gern, die wird das wohl eher weniger stören. Andere Seiten dürften oder sollten sich zumindest an dieser Art der Contenbeschaffung stören, zum Beispiel:

  • Der Länderspiegel von ZDF.de
  • Spiegel.de
  • Welt.de
  • Abendblatt.de6
  • N-TV.de
  • Schulministerium NRW
  • nachrichten.t-online.de
  • Bild.de7
  • Tagesspiegel.de
  • FAZ.net
  • Tagesschau.de
  • op-online.de8
  • bundesregierung.de
  • badische-zeitung.de
  • merkur-online.de
  • Zeit.de
  • tz-online.de9
  • MI Brandenburg
  • Gewerkschaft der Polizei10
  • Academics.de11
  • Bremerhaven.de12
  • Autonome Antifa Radeberg13
  • Die Grünen (Bundespartei)

Gibt sicherlich noch mehr, aber mehr als 6 Seiten will ich jetzt gerade nicht durchsuchen. Bei sporadischen Stichproben habe ich keinerlei Quellenangaben zu den Bildern gefunden. Ein Impressum gibt es auch nicht so wirklich.

Was jetzt richtig lustig wäre: Wenn alle Bilder, also zumindest die, deren „Besitzer“ nicht mit der Fremdverwertung einverstanden sind, durch das Bild vom pantoffelpunk ersetzt werden würden. Na, liebe Welt, Zeit, Tagesschau, wie wär’s?

  1. Was man mit Youtube Videos macht ist auch Hotlinking, aber die wollen das. []
  2. Das Wort „National“ kommt recht häufig vor, know what I mean? []
  3. Ich verlink „DE“ hier nun aber nicht, des muss ich mir nicht antun. []
  4. Und auch die sind wohl eher einfach von irgendwo gespeichert, da keinerlei Quellenangaben gemacht werden. []
  5. Zum Beispiel bei den ? Typen. []
  6. Das Abendblatt hat z.B. viele seiner Online-Inhalte kostenpflichtig gemacht. Aber es wird nicht verhindert, dass (wahrscheinliche) Agenturbilder einfach so für fremde Inhalte genutzt werden? []
  7. Vor allem weil Springer ja ganz weit vorne ist, bei allen Diskussionen zur bösen Kostenloskultur im Internet. []
  8. Oder Sören Stache, dpa, der sogar noch in den EXIF-Daten angegeben ist. []
  9. Oder in diesem Fall Tobias Hase, dpa []
  10. Mein persönlicher Favorit! Oder es interessiert den Inhaber des Copyrights – laut EXIF – Foto Hagen Immel, Potsdam []
  11. Eine Initiative von DIE ZEIT und Forschung & Lehre []
  12. Die bedienen sich aber auch echt überall. []
  13. Wie die das wohl finden zwischen Links zur NPD & Co. aufzutauchen? []

Ein Gedanke zu „Bilder und ihre Kontexte“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.