Attraktiv war gestern

Der Slogan „Attraktive Hochschulpolitik“ mit dem der RCDS Magdeburg letztes Jahr zu den Gremienwahlen antrat hat dieses Jahr ausgesorgt. Dieses Jahr ist beim RCDS Leidenschaft angesagt. Dazu hat sich die Vorsitzende Landesvorsitzende Anna Genske dieses Jahr nicht alleine für das Plakat ablichten lassen, sondern sich männliche Unterstützung in Form des Schatzmeisters des RCDS Magdeburg Max Friese geholt. Welche Ziele der RCDS verfolgt, wird, wie im letzten Jahr auch, auf dem Plakat allerdings nicht deutlich. Erste Vermutungen kann der Leser nach dem Klick anstellen.

Plakat des RCDS Magdeburg zur Gremienwahl 2010. Zum Vergrößern anklicken.

Die grundsätzliche Aufmachung ist gleich geblieben: Oben Internetadresse, Logo, orangener Balken, dann das Bild, drunter wieder ein orangener Balken mit Aufdruck. Die textlichen Elemente haben sich kaum geändert. Letztes Jahr stand am oberen Bildrand „Anna Genske. Platz 1.“, dieses Jahr steht da: „Anna Genske, Platz 1 & Max Friese, Platz 11“. Der Störer auf dem Bild, der an ein Ortsschild erinnert, titelt mit: Leidenschaftlicher Einsatz.“ Letztes Jahr stand dort: Attraktive Hochschulpolitik. Der Slogan wurde also verändert, die Hervorhebung vom Adjektiv auf das Substantiv verschoben, der Punkt am Ende ist geblieben. Während letztes Jahr auf dem unteren orangenen Balkon noch stand „Noch mehr attraktive Hoschulpolitik unter […]“, so steht dort dieses Jahr nicht „Noch mehr leidenschaftliche Hochschulpolitik unter […]“, sondern nur „Leidenschaftliche Hoschulpolitik unter […]“. In wie weit der Wegfall von „noch mehr“ nun damit zu tun hat, dass die Aussicht auf „mehr“ einen vorhandenen Inhalt voraussetzt, dieser Inhalt aber weder letztes, noch dieses Jahr zu finden ist und dem RCDS dies auch aufgefallen ist, oder aber der Schriftzug sonst nicht gepasst hätte…ich weiß es nicht. Ich habe so meine Vermutung, aber das soll jeder für sich entscheiden.

Verändert hat sich auch das Werbemotiv. Während letztes Jahr die attraktive Hochschulpolitik mit einem Bild der Vorsitzenden kommuniziert werden sollte, wird der leidenschaftliche Einsatz dieses Jahr durch zwei Personen und den Bezug zur Fußball-Weltmeisterschaft kommuniziert. Im Hintergrund erkennt man die deutsche Flagge, deren Farben mehrmals im Bild wieder aufgenommen werden. Anna Genske ist wohl am ehesten als „freudig jubelnd“ zu bezeichnen, während Max Friese zwar auch jubelt, dabei aber einen eher „kämpferischen“ Eindruck macht.1 Anna Genske nimmt die bundesdeutschen Farben sowohl in ihrer „Kette“ wieder auf, als auch in der Gesichtsbemalung.2 Max Friese trägt auch die entsprechende Gesichtsbemalung und dazu noch eine entsprechend eingefärbte Perücke. Der Bezug zur WM wird schließlich durch die Kleidung endgültig hergestellt: Ein „South Africa 2010“-Shirt bei der Dame und ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft beim Herren.

Was das Ganze mit Hochschulpolitik zu tun hat? Ich habe keine Ahnung. Was das Ganze mit dem Programm des RCDS zu tun hat? Ich hab keine Ahnung. Irgendwas mit Nationalstolz vielleicht? Auf der Homepage des RCDS Magdeburg findet sich zur diesjährigen Gremienwahl noch nichts an Material, ansonsten hätte man ja nachgucken können, ob der RCDS irgendwie Bälle für alle, größere Bälle, mehr Bier oder Halbzeitpausen in Vorlesungen fordert.

Vielleicht schreib ich dem RCDS mal eine Mail und frage, was sie mir mit diesem Poster sagen wollen. Ich hab echt gar keine Idee. Auf dem letzten waren ja wenigstens noch Bücher zu sehen.

________
  1. Siehe Gesichtsausdruck und die zur Faust geballte Hand. []
  2. Ja, beide Seiten sind bemalt mit diesen schwarz-rot-goldenen-Kampfstrichen, auch wenn man die Bemalung auf der einen Seite fast gar nicht sieht und die andere Seite den Eindruck macht auf das gold zu verzichten. []
________

6 Gedanken zu „Attraktiv war gestern“

  1. Hey,
    Glaube Anna G. ist nicht mehr Vorsitzende. Auf der rcds hp, wurde ein neuer Vorstand vorgestellt, Max F. ist wohl der aktuelle Schatzmeister des RCDS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.