Take me where I cannot stand

So, das Semester hat wieder angefangen, ich bin jetzt endgültig bürolos und muss mir einen neuen Aufenthaltsbereich suchen oder darauf hoffen, dass ab und an mal jemand im Büro ist. Ansonsten dominieren gerade eher die Rückschläge, denn die Fortschritte, aber irgendwie wird das schon werden. Entschuldigt also weiterhin, dass ich nur ganz sporadische Lebenszeichen von mir gebe. Ich muss momentan eine ganze Menge bedenken und weiter versuchen die positiven Entwicklungen, wie zum Beispiel den Working Title meiner Staatsexamensarbeit, weiter ausbauen. Ich hoffe am Ende dieser Woche hat sich soweit alles geklärt und dann kommen auch mal wieder lustige Geschichten und so weiter.

Ein Gedanke zu „Take me where I cannot stand“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.