Mein Pferd heißt…Landweg!

Damals saßen alle…

…um einen Tisch herum. Tolle Einleitung, oder? DSA lässt grüßen. Ich will mal versuchen ein paar der alten Sprüche und Situationen, rund um unsere Reisen nach Aventurien, für die Nachwelt festzuhalten. Da ich mich aber eh nur an einen Bruchteil der alten Sachen erinnern werde, bin ich stets für Ergänzungen dankbar. Ein paar der alten Recken lesen hier ja eh mit.

Meistens bestand unsere DSA-Runde aus unserem Spielleiter J.M., J.D. dem Inoffiziellen-weil-Angst-vor-Haue-Schwarzmagier und meinem Thorwaler. Das waren nicht alle, aber irgendwie die aktivsten. Über geraume Zeit begleiteten uns noch A.D., die irgendwas Hauendes gespielt hat und S.K. mit ihrem Streuner, der ständig einen Bihänder hinter sich her schleppte. Sie konnte das Ding nicht benutzen, aber verkaufen oder liegenlassen wollte sie es auch nicht. Streuner halt, was soll man machen? Dann gab es noch S.R., aber was spielte sie noch? Ich glaube auch irgendwas streunendes. I.T. spielte auch ne zeitlang mit und rückblickend hatten wir ziemlich viele weibliche Wesen dabei. Wir spielten eigentlich jeden Sonntag und das auch zumeist ein paar Stunden lang. Irgendwas gab es in Aventurien ja immer zu tun, gelle? Tatzelwürmer hauen, irgendwelche gutaussehenden Frauen oder Muttersöhnchen retten, Kneipenschlägereien anfangen oder beenden, mit Phex würfeln, Rondrageweihten zeigen, dass nicht nur sie einen Rondrakamm tragen können oder vergeblich die Liste der nicht-magischen Bücher suchen. Wir haben auch DEN „Kireg der Magier“ irgendwie zweimal mit den gleichen Chars gespielt, warum weiß ich nicht mehr so genau. Und ich erinnere mich auch nicht mehr daran, was man in diesem komischen Raum mit dem Feuer sagen musste um da heil wieder raus zu kommen.

Das Problem war mit der Zeit nur irgendwie, dass uns die Abenteuer ausgingen, die unseren Fähigkeiten angemessen gewesen wären. So ab Stufe 18 hat man halt kaum noch Gegner, nur irgendwie war uns nicht danach neue Chars zu bauen oder die alten in den Ruhestand zu schicken. Gab ja doch irgendwie noch genug zu tun, König werden zum Beispiel. Oder mal wieder den aufmüpfigen Schwarzmagier einmauern oder in Ketten legen. Gell, J.D.?

Wir hätten eigentlich mal eine Strichliste führen sollen, wie viele Wesen welcher Art wir umgebracht haben. Ich glaube mein Bodycount bei Shadowrun ist immer noch geringer, als der meines Thorwalers bei DSA.

Der Titel dieses Eintrages rührt übrigens daher, dass J.M., der Spielleiter, mal meinte ich solle meinem Pferd unbedingt einen Namen geben und naja…wir nahmen halt gerade den Landweg. Irgendjemand hatte sein Pferd dann Bleistift genannt, wenn ich mich recht entsinne.

Hm, nun hab ich ja kaum alte DSA-Geschichten aufgeschrieben…naja, nächstes Mal dann.

5 Gedanken zu „Mein Pferd heißt…Landweg!“

  1. Das Problem mit den hochstufigen Charakteren hatten wir, dafür haben wir zuviel durcheinander gespielt. AUßer bei Cthulhu. aber das hat sich das von selber erledigt. Meine deutlichste Erinnerung ist an „Der Streuner soll sterben“. Ein Überlandabenteuer, zumindest in der ersten Hälfte. Zur zweiten sind wir nie gekommen. Ich war Spielleiter. Zuerst machte die Gruppe einen friedlichen Gasthof platt. Beim nächsten setzte ich einen Magierstammtisch in die Gaststube. Dank Priester in der Runde und 5%-Chance gab es für eine kurze Zeit keine Magie, und unschöne Szenen schlossen sich an. In der nächsten Stadt ließ sich ein Spieler ein wertloses, aber hochdramatisches Schwert schmieden, heuerte einen Schauspieler an, der „die getöteten Magie rächen“ sollte. Das neue Schwert ließ ihn davonlaufen. Der Spielergruppe machte der Spieler weiß, das Schwert hatte magische Eigenschaften, es könnte unter anderem Wunden heilen. Einer kaufte es für viel Geld ab. Am nächsten Morgen: keine Heilung, also Streit um den Kaufpreis. — Am Ende war ein Großteil der Gruppe tot, der Rest geflohen. Was mit dem Streuner passiert ist, hat keiner mitbekommen. Drei Nachmittage, trotz allem sehr schön. (Das war die Kurzfassung.)

  2. Also ich hab es verstanden. Dafür hab ich Magic nie so richtig verstanden. Ähnlich wie Doomtrooper oder andere TCG. War nie so meins, irgendwie.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.