Ich hab jetzt Pause

Ich bin ja gestern Nacht, wie bereits angekündigt, zusammen mit der Praktikantin nach Aurich gefahren. Da wir an dem Tag nur gefrühstückt hatten sind wir Königslutter raus und haben einer bekannten FastFood-Kette einen Besuch abgestattet. Nach dem Essen wollten wir weiterfahren, doch irgendwie wollte mein neu zugelegtes Auto dies nicht. Anlasser gab Geräusche von sich, aber das war es dann auch schon. Die Praktikantin war schon am Verzweifeln und meine Stimmung näherte sich langsam aber sicher auch dem Nullpunkt. Aber erstmal mussten wir mit der Situation klarkommen. Auf dem Parkplatz hatte natürlich kein Schwein ein Starterkabel. Mein Vater meinte zwar heute: Wenn der Anlasser noch Geräusche macht brauchst du kein Starterkabel! Aber soviel Ahnung von Autos hab ich mitten in der Nacht dann halt doch nicht, also hab ich erstmal einen Menschen mit Starterkabel gesucht. War erfolglos, also hieß es: Schieben bis zur nächsten Tankstelle. Die war ja zum Glück nur ein paar hundert Meter weiter.

Die Praktikantin saß am Steuer und ich schob den Wagen vor mir her. Recht schnell fanden sich Helfer und so konnte man einen Schiebestart probieren. Parkplatz hoch, Parkplatz runter, Auto weigerte sich weiter standhaft. Für die Strecke Parkplatz – Tankstelle fand sich dann ein neuer Helfer, aber auch hier wollte das Auto mal so gar nicht. An der Tankstelle war erstmal verschnaufen angesagt. Der große Sportler bin ich ja eh nicht, aber so ein 300m-Sprint und dann auch noch einen Corsa schieben…neee, das ist nicht so meins. Nach der Verschnaufpause machte ich mich dann auf zur Tankstelle. Einfach mal fragen, ob die mir eben ein Starterkabel leihen können. Konnten sie natürlich nicht, aber verkaufen, verkaufen würde natürlich gehen. War mir ja irgendwie klar, verdammte Servicewüste Deutschland! Aber gut, also das kostengünstige Starterkabel von der Tankstelle gekauft, wieder raus und schnurstracks auf die nächste Familienkutsche zu und mal nach Starthilfe gefragt. Hab ich auch bekommen, hat aber nichts gebracht. Jaja, Startgeräusch, also keine Starthilfe nötig, weiß ich jetzt auch.

Jedenfalls standen wir jetzt da, wir man halt so mitten in der Nacht da steht, wenn einem die Warterei auf den ADAC bevorsteht. Noch eben kurz zu Hause angerufen und Bescheid gesagt, Kundennummer und Rufnummer durchgeben lassen (hatte natürlich meine Karte nicht mit) und dann beim ADAC unter der 0180 Nummer angerufen. Nette Bandfrau erzählt mir: Bitte rufen sie unsere spezielle Mobilfunknummer an. Da man halt tut, was einem Frauen so sagen: Auflegen und neue Nummer wählen. Dann nochmal kurz die eins gedrückt und kaum hatte ich das Handy wieder am Ohr hatte ich auch schon eine nette Dame am Rohr, der ich meine Sorgen erzählen konnte. Erstaunlich war die Geschwindigkeit, in der sie meine Angaben wiederholte. „Sie stehen also A2 Richtung Hannover *kaumzuverstehendeGeschwindigkeit* ihr Auto ist ein *irgendwas mit Lila und Aurich* und sie sind unter folgender Nummer zu erreichen *schwubbelduwipp*. Ist das richtig?“ – „Äh…jaaaaa?“ – „Gut, ein Fahrer ist auf dem Weg, wir melden uns.“ Aber bis auf diese wirklich beachtenswerte Wiederholungsgeschwindigkeit fühlte ich mich gut aufgehoben. Die nette Dame war wirklich einer der gelben Engel.

Nach diesem Telefonat musste nun der etwas ungünstig geparkte Wagen noch auf den Parkplatz. Dieses Mal hat die Praktikantin mitgeschoben. Sie hinten, ich am Fahrerfenster zwecks lenken. Auf dem Parkplatz der Tankstelle dann wieder ins Auto gesetzt und einfach aus Trotz noch einmal den Zündschlüssel gedreht. *Startergeräusch* BRUMM! Ich hab das Auto ein wenig verdutzt angeschaut. Es schnurrte vor sich hin, als wäre nie was gewesen.

Erstmal den ADAC wieder angerufen und den Auftrag storniert, die Praktikantin ergötzte sich am Geräusch des laufenden Motors und ich dachte nach. Was wollte mir mein neu angeschafftes Auto mit dieser Aktion sagen? War der Corsa beleidigt, weil wir unsere Burger und unsere Getränke hatten, aber ihm keinen Öl-Snack mitgebracht hatten? Oder war ihm einfach zu warm? Bestand er auf die gesetzlich zugesicherte Pause der Corsa-Gewerkschaft? Ich werde es wohl nie erfahren…

Ein Gedanke zu „Ich hab jetzt Pause“

Kommentar verfassen