Ende der Durststrecke

So, der Gips ist ab. Mein Finger ist zwar weit entfernt von seiner alten Beweglichkeit, aber dafür geht das Tippen wieder halbwegs.

5 Gedanken zu „Ende der Durststrecke“

  1. Owei, das klingt ja immer noch recht bescheiden. Weiterhin gute Besserung *puuust*

    VLG Melli

  2. Kann ihn halt noch nicht wieder komplett beugen usw.
    Nach Auskunft der Ärztin wird es ein paar Wochen dauern, bis wieder volle Beweglichkeit vorhanden ist und bis die Schmerzen komplett weg sind. Die Fissur war ja direkt im Gelenk.

  3. …wie gut, das du keine Sportskanone bist und sowieso viel lieber Mouse-Sports bzw. Tasten-Sport treibst, gelle? 😀

  4. …hmm, kann auch sein, das ich dich da mit >jemandem< verwechsel… man weiß es nicht…

    ..
    .
    fünününü + h

  5. volleyball hat ja offensichtlich ein hohes verletzungsrisiko, aber nach deiner shadowrun story wees ich fast garnichtmehr was man noch unternehmen soll. was kommt als nächstes … rentner verprügeln einen im park oder der rechner explodiert beim bloggen …

    weiterhin jute besserung 😉

Kommentar verfassen