Der 200. Eintrag

Hier ist er, frisch aus der Wortpresse. Mein 200. Eintrag in diesem Blog. Insgesamt sind es 203, da die Praktikantin ja auch schon Beiträge verfasst hat. Aber von mir sind es 200 Beiträge. Grund zum Feiern? Ne, eigentlich weniger, aber erwähnenswert ist es schon. 200mal habe ich schon mehr oder weniger tiefgründige Gedanken an meine Leserschaft gesandt. Und meine Leserschaft hat auch noch relativ fleißig kommentiert, denn momentan sind wir bei 216 Kommentaren. Vor diesem Eintrag fanden 64546 Worte hier ihre letzte Ruhestätte. Mit diesem Eintrag sind es ein paar mehr.

Ich könnte ja jetzt Shakespeare oder Goethe zitieren um diesen 200. Eintrag zu würdigen. Aber ich lasse es einfach mal und hoffe es gibt auch in Zukunft noch genug über das ich berichten kann.

3 Gedanken zu „Der 200. Eintrag“

  1. Konntest du nicht schlafen? Oder warum hast du die Worte gezählt? Aber trotzdem Glückwunsch zum 200. Eintrag!!

  2. Pingback: Peter

Kommentar verfassen