Willkommen in der Steinzeit

Wie sehr würde sich das eigene Leben ändern, wenn man sich entschließen würde ein paar Kommunikationsmittel abzuschaffen? Man könnte ja im Internet anfangen. Internetzugang behält man erstmal, aber man meldet seine eMail-Adressen ab und löscht sich in allen Communities, in denen man so angemeldet ist. Alleine das würde bei mir wohl länger als eine Stunde dauern. Dann noch die Messenger über Bord werfen und schon ist man im Netz fast nicht mehr existent.

Danach macht man im wirklichen Leben weiter. Weg mit dem Handy, nur Festnetz bleibt noch, das hatte man ja früher auch. Vorher sollte man sich wahrscheinlich ein Adressbuch kaufen und alle Nummern abschreiben und ganz altmodisch die Leute mal wieder nach ihrer Festnetznummer fragen.

Wie wäre das wohl?

4 Gedanken zu „Willkommen in der Steinzeit“

  1. dazu gabs schonmal nen Versuch der vom Spiegel begleitet wurde… ist schon ein kleiner Tod…

  2. Für kurze Zeit geht das wunderbar. Z.b. Kurzurlaube in Sachsen-Anhalt. Kein Telefon, kein Computer und kein Handy-Netz.Herrlich!!!!!!!! Kann man gut aushalten.

Kommentar verfassen