11 Gedanken zu „Nachtrag: Frauenprobleme“

  1. Ich merke der Gendergedanke setzt sich auch bei dir durch 😉 Wie löblich *gg*.

  2. Die Grammatik ist okay, Kinder. Dat is nämlich Genitivus partitivus. Darum funktioniert das auch nicht mit drei. Klingt komisch, ist aber so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.