Na wat is‘ denn nu?

Beim Herrn Rau ist Kommandozeilentag, zumindest heute (ls eintippen ist lustig).
Meine Betreuungslehrerin hat mich heute ganz erstaunt angeguckt, als ich meinte ich würde auch die Klischee-Neunte unterrichten (die sind pubertierend, laut, unkonzentriert und desinteressiert).
Der gesunde Zyniker hat immer noch Scheiße am Fuß (vielleicht sollte er mal Schuhe anziehen).
Bisherige quasi Zusagen für Unterrichtsstunden: Liebeslyrik, Grundrechte, staatliche Interventionen gegen Kindermangel (oder: wie macht man den Leuten Sex ohne Verhütung schmackhaft) und irgendwas in der 5. Klasse.
Nachbarin und die Bekannten scheinen verschollen.
Hab heute mal wieder bemerkt, dass der Ausspruch „Kenne ich wie meine Westentasche“ irgendwie dämlich ist, denn man guckt nie wirklich häufig in seine Westentasche.
Das blonde Überfallkommando hat auch dunkle Klamotten, ist aber ansonsten immer noch merkwürdig (und die neue Sitzordnung auch).
Vielleicht fällt mir später noch mehr ein…

Kommentar verfassen