Geklaute Spendenbüchse

Man stelle sich vor, es steht eine Spendenbüchse auf dem Flur. Eine Spendenbüchse der Aidshilfe. Sie steht über Nacht draußen. Und am nächsten Tag nicht mehr. Gut, die Büchse stand über Nacht draußen auf dem Flur in einem Unigebäude, man hätte sie eigentlich reinstellen sollen. Aber davon mal abgesehen ist es doch erschreckend, dass in einem Unigebäude so etwas nicht draußen stehen kann, oder?

In der Zeit in der die Büchse verschwunden ist bewegen sich hier eigentlich nur Dozenten und Studenten im Gebäude. Man kann also recht sicher sagen, welches Klientel in Frage kommt. Es ist erschreckend, dass „Deutschlands geistige Elite“ klaut. Natürlich sind Studenten auch nur ein Bestandteil der Gesellschaft und da gibt es solche und solche. Aber mal ehrlich: Was geht in jemandem vor, der Spendenbüchsen klaut?

Bevor ich mich jetzt weiter aufrege nur noch ein Wort an den Dieb:

Danke, Arschloch!

0 Gedanken zu „Geklaute Spendenbüchse“

Kommentar verfassen