Ich wollte mich heute eigentlich nicht aufregen

Aber ich tu es doch. Ich bin nach 9 Semestern ja mittlerweile ziemlich geübt darin, den meisten Seminaren und seien sie noch so schlecht, etwas positives abzugewinnen. Aber manchmal kapituliere selbst ich. Nicht nur, dass in dem gemeinten Seminar ein paar absolute Hohlbratzen sitzen. Nein, die gedanklichen Schritte, die während des Seminars gemacht werden, werden nach meinem Empfinden auch noch immer kleiner, bis sie heute dann fast zum Stillstand gekommen sind. 90min immer suggestivere Fragen und immer wieder die gleichen Antworten, nur in der Wortfolge etwas abgeändert. Meine ganz spezielle Freundin wird ja mittlerweile das eine Mädel. Sieht richtig gut aus, hat aber irgendwie so rein gar nichts inner Birne. Widerspricht sich in ihren Ausführungen ständig selbst, sieht es aber nicht ein. Herr im Himmel, ich kann mein Leben auch besser verschwenden. Selbst in der Nase bohren ist da ergibieger, als dieses Seminar zu besuchen und den Hohlbratzen zuzuhören.

Kommentar verfassen